Sonntag, 26. Oktober 2014

13.6 – Minis stricken : HERZEN aus kleinen WollResten


Tipps und Hinweise

zu





        mehr zu sehen gibt es im  Video13.6   >>>>> LINK



Für mich sind auch kleinste Reste zu schade zum wegwerfen. Vielleicht geht es Ihnen auch so,  und diese Herzen sind eine Anregung für Sie. Die Beschenkten freuen sich, wenn sie kleine Aufmerksamkeiten und Grüße so „herzlich“ überreicht bekommen.


Material und Zeit       Ich habe Reste von 4-fädiger Sockenwolle verwendet


-  ca. 2,5 m für Herz mit ca. 3 cm Durchmesser   -  ca. 15 – 25 Minuten je nach Fertigkeit
-  ca. 4,0 m für Herz mit ca. 4 cm Durchmesser   -  ca. 30 – 40 Minuten je nach Fertigkeit


FadenZugabe für einen J-Cord-Rand – je nach HerzGröße – mindestens 50 cm

           

Auch Reste unter 1 m Länge lassen sich für die Herzen verwenden – siehe unten bei TIPPs.

 


Anleitung zum Vergrößern und Ausdrucken  


            -  schriftliche Anleitung           >>>  LINK           

            - schematische Zeichnung      >>> LINK



Die HerzForm entsteht durch

            -  Zunahmen an den Bogen – in jeder 2. Reihe = 1 oder 2 Maschen mehr
            -  Zunahme von 1 oder 2 Maschen an der Spitze
                in jeder 2. Reihe – aus einer Masche
            -  straffe Verknotung von FadenAnfang und FadenEnde
               in der oberen Mitte (durch das MittelLoch – siehe unten bei TIPPs)
Die HerzForm wird beeinflusst durch den Wechsel zwischen
               rechts und links gestrickten Reihen und die Zunahmen:
            -  breite HerzForm :                mehrere Zunahmen an den Bögen
            -  schmale HerzForm :            wenige Zunahmen an den Bögen
            -  kurze Spitze :                      1 Masche zunehmen
            -  lange Spitze :                      2 Maschen zunehmen
            -  beschwingte HerzForm :     asymmetrische Zunahmen 
                                                           -  auf einer Seite am Bogen 1 oder 2 Maschen mehr
                                                           -  die Spitze um 1 oder 2 Maschen verschieben
            -  links gestrickte Reihen erscheinen als Herz im Herz

begonnen wird in der Oberen Mitte


Verwendung
           
die gestrickten Herzen lassen sich vielseitig verwenden, zum Beispiel
            -  für Karten mit „herzlichem“ Gruß, Wunsch, Dank

            -  als Geschenk- oder SchlüsselAnhänger
            -  als Nadelkissen
            -  Täschchen für kleine Überraschungen oder Aufmerksamkeiten  
               am MutterTag oder ValentinsTag
            -  zum Verschönern von KinderKleidung      
           

TIPPs  und Hinweise :

-  Umschläge
    verschränkt abstricken, damit keine Löcher entstehen

-  Spitze
    Zunahmen aus der verschränkten MittelMasche herausstricken


-  AbkettReihe
    ein I-Cord-Rand (KordelAbschluss) macht die Herzen formstabil
            und eignet sich gut für einfache kleine Schlüssel- oder GeschenkAnhänger
    Anleitungen fürs I-Cord-Abketten  (nicht von mir) gibt es im Internet.

    Ich habe den I-Cord-Abschluss schmal – mit nur 2 bzw. 3 Maschen gestrickt :
            1 M stricken, 2 M zusammenstricken, auf linke Nadel zurücknehmen - wiederholen
   

-  HerzForm 


   entweder : die erste und letzte Masche der AbkettReihe durch das MittelLoch tiefstechen
            und in der oberen Mitte straff verknoten
  oder: Anfangs- und EndFaden gegenläufig (von hinten nach vorn bzw. von vorn nach

hinten) einige Reihen tiefer oder durch das MittelLoch zur oberen Mitte führen
          und dort straff verknoten

    Extra-Tipp: größere Herzen, die sich nach dem straffen Verknoten wellen
                         können angefeuchtet, flachgedrückt und so getrocknet werden

 -  selbstmusternde ColorWolle mit FarbVerlauf
   die Reihen können eventuell den Farben angepasst werden, indem auch mal eine Reihe 
   mehr oder eine Reihe weniger gestrickt wird.
   Aber auch Herzen mit asymmetrischem FarbVerlauf haben ihren Reiz.  

-  anstelle eines ColorFadens
    können auch verschiedene RestFäden verwendet  und nahtlos miteinander verbunden   
    werden, wie ich das im  Video 04.1  zeige  -  >>>  LINK
    wenn der FarbWechsel an einer bestimmten Stelle erfolgen soll

    = 5 Maschen vor der gewünschten Stelle den Faden ausdünnen und mit dem neuen
         ausgedünnten Faden verbinden 

-  für plastische Herzen  (Nadelkissen, Schlüsselanhänger)
    können zwei Herzen zusammengenäht oder zusammengestrickt  und ausgestopft warden

ganz winzige Herzen mit nur 2 oder 3 StrickReihen sind zu sehen                        
                       im 
Video 13.6   >>> LINK

Kommentare:

  1. Liebe MP,

    ich freue mich, dass du wieder ein Video hochgeladen hast. Hoffentlich geht es dir gesundheitlich gut und du kannst dich deinen Hobbys widmen.

    Viele Grüße von Michaela aus dem Strickforum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      an dich und das Strickforum denke ich oft, schaffe es aber nicht mehr,
      am Forum teilzunehmen - leider.
      In meinen Vorräten haben wir wieder was entdeckt, was mit den
      vorhandenen Fotos und Notizen aufbereitet und hochgeladen werden
      konnte.

      Danke und viele Güsse von MP und Enkel Thay

      Löschen